sportamstrand

Brasch OliverBrasch Oliver - Quelle: TSV(Remseck, 22. Juli 2021): Einstimmig wurde Gerhard Leitenberger von den rund dreißig teilnehmenden Mitgliedern als einer von zwei   gleichberechtigten Vorsitzenden wiedergewählt. Er leitet zusammen mit Dietmar Krause die Geschicke des TSV. Neu im Team ist Oliver Brasch, der Claudia Hinderer als Beisitzer nachfolgt. Sabine Lippke und Peter Hengerer wurden für weitere zwei Jahre als Beisitzende bestätigt.

 

Seit rund eineinhalb Jahren bestimmt Corona mehr oder weniger unser aller Leben und hat auch vor dem TSV nicht Halt gemacht. Er freue sich aber, dass die im März geplante Mitgliederversammlung jetzt nachgeholt werden kann, so die einleitenden Worte des Vorsitzenden Dietmar Krause.  

 

Nach der Totenehrung und Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung durch Dietmar Krause berichtete Gerhard Leitenberger über die Ereignisse und die finanzielle Entwicklung. Der TSV steht finanziell auf einer gesunden Basis und ist für die kommenden Herausforderungen gut gerüstet. Bisher hat der TSV die Corona-Krise weitest gehend unbeschadet überstanden. Natürlich mussten Kurse ausgesetzt und Veranstaltungen abgesagt bzw. verschoben werden. Aber alles in Allem hatte der TSV noch einmal Glück im Unglück.

 

Leider waren auch die kulturellen Angebote von der Pandemie betroffen. Einzig der traditionelle Theaterabend im Februar, die Skiausfahrt und der Wandertag im Herbst konnten durchgeführt werden. Hingegen musste die Mitgliederversammlung verschoben werden, während das Sportfest und die Weihnachtsfeiern ganz abgesagt werden mussten.

 

Dietmar Krause berichtete über die – trotz Pandemie – erfreuliche Mitgliederentwicklung. Im Jahre 2020 traten im ersten Quartal 78 Mitglieder dem TSV bei. Leider verließen 51 Mitglieder durch Austritt oder Tod den Verein. Insgesamt bestätigt aber die positive Entwicklung, dass der TSV auf dem richtigen Weg ist. Die überaus positive Entwicklung wurde ab dem zweiten Quartal deutlich durch die Corona-Krise ausgebremst, Neueintritte sind bis heute weit unterdurchschnittlich. Zu Jahresbeginn 2021 betätigen sich beim TSV 502 Mitglieder. Alle Abteilungen waren und sind in unterschiedlicher Ausprägung von den Einschränkungen betroffen.

 

Nach dem Kassenbericht, attestierten die Kassenprüfer Walter Gnad und Andreas Nisi ihr eine einwandfreie Kassenführung.

 

Die Berichte der Abteilungen waren geprägt durch die massiven Einschränkungen der Corona-Pandemie.  Nur kurze Zeit und nur unter strengen Hygieneanforderungen war Präsenzsport überhaupt möglich. Dennoch durften die Jedermänner Wolfgang Mai für vierzig Jahre Tätigkeit als Übungsleiter ehren. Zwar wurde Online-Sport angeboten, dies ist aber mit Präsenz nicht vergleichbar. Besonders betroffen waren die Kinder und Jugendliche, mussten diese doch weitest gehend auf Sport verzichten. Erst seit Juni 2021 ist ein geregelter Sportbetrieb wieder möglich.

MGV4Quelle: TSVNach den Berichten und der folgenden Aussprache zu diesen entlastete die Versammlung auf Antrag von Willy Klinger einstimmig den Gesamtvorstand.


Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Gerhard Leitenberger einstimmig als Vorsitzender im Amt bestätigt, ebenso Peter Hengerer und Sabine Lippke als Beisitzende.  Als neuer Beisitzer für zwei Jahre wurde Oliver Brasch gewählt. In ihren Ämtern als Kassenprüfer wurden Andreas Nisi und Walter Gnad bestätigt.

Da keine Anträge eingegangen sind beendete Dietmar Krause die überaus harmonisch verlaufene Versammlung mit einem herzlichen Dankeschön an die erschienenen Mitglieder.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.